05.07.16    Ich kann es kaum glauben, aber die kleinen Mäuse sind echt schon 7 Wochen alt. Die Zeit vergeht wie im Flug. Nächste

               Woche werden sie geimpft und dann folgt nach und nach der Abschnitt, an den ich gar nicht denken mag.

               Jetzt haben alle einen Namen und die neuen Familien freuen sich schon riesig. Ich freue mich auch, dass alle Welpen so liebe

               Menschen für sich gefunden haben.

ANUK ist unser kleiner Freu-Freu. Das Schwänzchen ist nur am Wedeln. Selbst wenn er keinen Grund hat sich zu freuen, dann sucht er sich was. 

Er könnte sich den ganzen Tag bespaßen lassen. Kurze Fress- und Schlafpausen werden akzeptiert.

A MIO MAEX tut oft so, als wäre er schon erwachsen. Seinen Unsinn kann er aber doch nicht verbergen. Maex ist zu all und jedem freundlich, man sollte nur geschlossene Schuhe tragen.

ARUS ist immer da, wo er meint, da könnte etwas Interessantes passieren. Wenn irgendeiner kämpfen möchte, steht er an erster Stelle. Aber genauso steht er parat, wenn es ums Schmusen geht. Arus ist trotzdem der totale Dickkopf.

ATAO ist unsere kleine Such-Maus. Sie findet alles. Atao hält ihre Nase in die Luft und los geht's.

Sie ist nur unterwegs. Die erste wach und die letzte die schläft. Alle anderen sind schon kaputt und schmeißen sich in eine Ecke, Atao findet immer etwas, das wichtiger ist.

A DREAM OF YUMA , tja, was soll ich dazu sagen. Yuma ist ein Traum, durch und durch. Sie versucht schon jetzt alles richtig zu machen, wenigstens wenn man in der Nähe ist. Ansonsten mag sie Blumen und Sträucher sehr. Ich werde später nicht mehr viel davon haben.